manchmal möchte man
einfach ganz anders sein
als man ist.
aber wenn man dann ganz anders wär,
ob man sich dann nicht vermisst?

und manchmal möchte man
etwas besondres sein,
weil man vergisst,
dass man auch jetzt schon längst mit haut und haar
was besondres ist.

es ist doch so: mein leben macht trotzdem sinn,
auch wenn ich keine tigerlily bin.
(weber&beckmann)

auge32

 

wiebke
*28Dezember1977 

ein paar Äußerungen per Stöckchen (geklaut)
angefertigt am 09. Juli 2007

Das Leben ist…
…Sonne und Regen.

Sterben müssen heisst…
…nichts oder alles. Das ist das Leben.

Menschen können…
…oft mehr, als sie denken.

Menschen sollten…
…nach vorne schauen.

Die Welt braucht…
…uns nicht. Oder?

Das Wichtigste im Leben ist…
…die Liebe.

Unwichtig ist…
…was vergangen ist.

Vergangenheit ist…
…nicht mehr änderbar.

Zukunft bedeutet…
…versuchen, es besser zu machen.

Zeit ist…
…das, was wir auf keinen Fall verschwenden sollten.

Liebe ist…
…unerlässlich.

Freunde haben ist…
…ein großes Glück, dass man pflegen muss.

Glück ist…
…auf jeden Fall eine schnurrende Katze auf dem Schoß.

Gefühle sind…
…nicht abzuschalten.

Konflikte bedeuten…
…Klärung.

Hoffnung ist…
…etwas, was niemals aufzugeben ist.

Glauben können ist…
…wichtig.

Träume sind…
…unrealistischer als Visionen.
 
Visionen sind…
…realistischer als Träume.

Ich brauche…
…Ausversehnsucht.

Angst habe ich vor…
…Selbstbetrug. Oberflächlichkeit. Verlust geliebter Menschen.

Mut bedeutet…
…über sich hinauswachsen.

Das Allerschwerste ist…
…Mut (zur Veränderung).

Es ist so leicht…
…Dinge zu sagen. Sie zu tun, oft nicht.

Geld bedeutet…
…immerhin Sicherheit.

%d Bloggern gefällt das: